PresseClubBraunschweig
 
Dr. Tasso Entzweiler ist eine Koryphäe in der Unternehmenskommunikation. Im September folgte er einer Einladung des PresseClubs Braunschweig und des Arbeitgeberverbands Braunschweig. Das Thema: Der CEO als Marke

Es kommt häufig nicht darauf an, was man sagt, sondern wie man es sagt und mitunter auch, wann man es sagt. In der Wirkungsforschung gibt es viele Studien, die belegen, dass Menschen in der Kommunikation nur zu wenigen Prozent über die Inhalte wahrgenommen werden. Unsere Glaubwürdigkeit hängt in der Regel von vielen Faktoren ab – das merkt man besonders in Krisen.

In Unternehmen stehen CEO´s bei der Kommunikation mit Medien, der Politik oder NGO´s im Mittelpunkt. Der CEO ist die Identifikationsfigur, ist Image- und Werttreiber. Doch in Krisen kann der CEO schnell zum Buhmann werden, ein leitender Angestellter zum leidenden Angestellten.

Kommunikation führt zu Vertrauen oder zu Vertrauensverlust – doch wie erreicht ein CEO über Sprache und öffentliche Auftritte eine positive Wirkung?

Antworten auf diese Fragen lieferte Dr. Tasso Enzweiler, Principal der Strategieberatung Enzweiler & Partner. Als Ex-Geschäftsführer der Beratungen Hering Schuppener und Ketchum Pleon sowie des Think-Tanks Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft erwarb Enzweiler einen Master of Business Administration, MBA, an der WHU Otto Beisheim, Koblenz, und an der Kellogg School of Management, Chicago. Er studierte Volkswirtschaft und Politikwissenschaft, arbeitete als Reporter des Manager Magazins und war Mitgründer der Financial Times Deutschland.

In seinem Vortrag lieferte Dr. Tasso Enzweiler Beispiele erfolgreicher Kommunikation und geht insbesondere auf die Situation von mittelständischen Unternehmen ein. Außerdem beleuchtete der die Kommunikation von VW in der Dieselgate-Krise..

Beitrag von Henrik  /  16. Januar 2018  /  Drucken  /  Fehler melden  /  Erschienen bei presseclub-braunschweig.de / © PresseClubBraunschweig